Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Masken (1)

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen welche folgen unser Umhang mit anderen, die Art mit ihnen zu Reden oder sich selbst präsentieren Entscheidet ist. Jeder weiß das, und mir war das auch schon hoher klar, aber mir ist es est im Augenblick richtig klar geworden.
Man Verhält sich ja, je nach sozialer Begebenheit anders, z.B handelt/redet man anders wenn man mit Freunden zusammen ist.
Ich weiß das es sich Verrückt anhört (oder auch nicht) aber i h hasse es in der Öffentlichkeit zu weinen...
Ich habe in der Schule eigentlich sozusagen eine Art Pokerface ...
Eine Art von Rolle die ich spiele. Das Problem ist dass ich mich so in dieses Pokerface/Maske hinein steigere das ich es selbst nicht mehr die Kontrolle habe...ähm... Schlecht formuliert ...z.B
Meine Schulmaske:
Andauert-verpennte-Verrückte-deren-Humor-sehr-komisch-ist-(vieleicht-ist sie-ein-Dämon-der-uns-ins-Verderben-stürtzt)
Ich weiß diese Maske ist sehr schlecht gewählt aber ich kann auch nicht mehr aus dieser Rolle raus.
Mein Humor ist wirklich schwierig weil man nicht weiß ob ich was ernst meine oder nicht, und wenn ich was ernst meine nehmen es sehr viele nicht ernst und andersrum.
Klar man könnte sagen "dann vergiss die Masken sei du selbst !"- nur wer bin ich und wie bin ich... (Außerdem hat jeder seine Rolle zu spielen).
Eine Zeit lang hatte ich Angst auf die Realschule wechseln zu müssen. Ich wollte nicht hab mich gewehrt...ich hab überhauptnichts gegen Realschüler ich wollte nur keine neue soziale Situation (neue Klasse und so) weil ich in so was einfach nicht gut bin...ich habe eine einzige Freundin die gefunden habe und nicht andersrum...
Um noch mal auf diese Realschulenklassenblabla zurück zu kommen,ich wollte die Schule weil ich wenige (dafür aber richtig tolle) Freunde habe, die aber kaum außerhalb der Schulen sehen kann...in solchen Momenten sagen sie zwar "wir bleiben Freunde","wir unternehmen trotzdem was", aber sie werden nicht mehr da sein- glaube ich - man sieht sich nicht mehr so oft...und schon wird man vergessen.
Aber das war ja nicht das Thema des Blogeintrags...nun ja in dem Thema werde ich wahrscheinlich niemals zum Punkt kommen...
Aber ich brauch einen Schlusssatz:
Vielleicht trage ich die Maske weil ich Angst habe, einmal wegen dem sozialen Umfeld und - ich mir seblst Angst habe (bitte nicht falsch verstehen).

Sorry...das nähste schreibe ich über etwas was mich nicht wie der größte Phycho darstellt (ach ja wegen den Masken...das habe ich von Code Geass [kleiner Otaku Insider]) und versuche öffters zu schreiben.

Mimi das Schokimonster (welches um diese Zeit noch wach ist und Hunger hat...gnarpf)

1.2.15 02:08

Letzte Einträge: hey ich bin neu hier, Mein Glaube, Ein Traum, Mimi-chan und Ayumi-sempai, langeweile(1)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen